Unser Beitrag zum Siegburger Stadtfest 2016:


Am Samstag/Sonntag, 27./28. August, belebte der senegalesiche Trommler und Musiker Aidara Seck mit Unterstützung seiner afrikanischen Künstlerfreunde die Kunst- und Ausstellungshalle, Luisenstr. 80, in Siegburg mit tollen Workshops (Tanz / Trommeln) und Aktionen für Jung und Alt.





Wie immer gab es an beiden Tagen Konzerte, am Samstag mit Pape Samory Seck und "Haware" (eine gute Zeit miteinander verbringen) mit Aidara Seck und Freunden, am Sonntagmorgen Aidara mit seiner Trommelgruppe und zum Ausklang brachte Issa Sow, die "goldene Stimme Senegals", das Publikum mit seiner Gruppe "Goree" zum Tanzen.